DESIGN GEGEN DESASTER
Wir wurden zum Symposium ‚Design gegen Desaster‘ des diesjährigen ökoRAUSCH Festivals in Köln eingeladen.

Klima2050 – Pack die Badehose ein!
 Alltag im Klimawandel
Schwimmwesten für Kühe? Antiquallen-Pools? Was absurd und unbehaglich erscheint ist der Versuch, die zu erwartenden Folgen des Klimawandels mit Hilfe von fiktiven Produkten erfahrbar zu machen. Wir zeigen eine Möglichkeit der Wissensvermittlung.

Teile des Vortrags waren:
a) Die aktuellen Ergebnisse aus dem Fünften Sachstandsbericht des IPCC (Weltklimarates) und den daraus ableitbaren Folgen für Deutschland im Jahre 2050.
b) Eine Einschätzung wie Design in der Wissensvermittlung, speziell in der Umwelt- un Klimabildung wirksam sein kann.
c) Eine Rückschau zu unserer zurückliegenden Ausstellung „Klima 2050“, inklusive Ergebnisse und Wirkungen, die unsere Fake-Produkte wie die Schwimmweste, Quallenpool, Schneebälle etc. auf die Besucher und die Öffentlichkeit hatten.
d) Abschließend konnten wir noch weitere Beispiele aus dem Design und Kunstbereich zeigen, in denen Klimafolgen und komplexe Inhalte mittels Design und Interventionen visualisiert und vermittelt wurden.

 

Danke an Stadt Land Welt e.V. und dem ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit für die Einladung.
Fotos: Manuel Kniepe (mk*)